.
Logo

SFV Schoppenteich e.V.


Angelsportverein im Saaletal Dornburg-Camburg / Thüringen

 

Aktuelles aus dem Verein

« neuer | älter »

09.10.2018 » OTZ: Ein toller Hecht am Haken

Uns Angelfreund Sirko hat einen Hecht mit 114 cm und 8,1 kg gefangen.
Der Artikel in der OTZ ist auch online über diesen Link erreichbar.

sirko-hecht-2018-10-09_klein.jpg


04.10.2018 » LAVT: Einladung Fachtagung "Streng geschützte und invasive Arten"

Der Landesanglerverband Thüringen e.V. lädt zu seiner oben genannten Fachtagung für
Samstag, den 20. Oktober 2018 von 9.30 - 16.00 Uhr in der Galerie der Stadtwerke Erfurt Magdeburger Allee 34 99086 Erfurt
auf das Herzlichste ein.

Erfahrene Experten aus den Fachbehörden, dem Institut für Binnenfischerei Potsdam - Sacrow und aus der Praxis werden zu obigen Themen, welche zukünftig auch für die Angelfischerei immer wichtiger werden, mit interessanten Vorträgen referieren.
Im Rahmen des Artenschutzes wird die Thüringer Angel- und Berufsfischerei zukünftig deutlich mehr mit Arten konfrontiert sein, wie dem Fischotter oder Biber, welche direkt Einfluss auf unsere heimische Fischfauna und auf den Zustand unserer Gewässer haben werden. Die Vorträge dienen dem besseren Kennenlernen beider Arten (Biologie, Lebensweise, aktuelle Verbreitung, Zielstellung der Schutzmaßnahmen), der offenen Diskussion über mögliche Konfliktpotentiale sowie einem langfristig angelegten Management, was sowohl die Interessen des Artenschutzes, als auch die der Landschaftsnutzer (Fischereirechtsinhaber/ Pächter etc.) berücksichtigt.
Die Ausbreitung gebietsfremder Arten stellt weltweit eine der großen Gefährdungen für die biologische Vielfalt dar. In der EU aber auch in Thüringen breiten sich entsprechende Arten in den letzten Jahrzehnten immer weiter aus. Wegen der zunehmenden Bedeutung der invasiven Arten sowohl aus naturschutzfachlicher als auch aus wirtschaftlicher Sicht hat die EU im Jahr 2014 eine Verordnung zu diesem Thema erlassen. Zu dieser wurden seitdem zwei zugehörige Arten-Listen veröffentlicht. Aus der Verordnung ergeben sich konkrete rechtliche Vorgaben zum Umgang mit den dort genannten Arten.

Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung der Regelungen sind genaue Artenkenntnis, Kenntnis der Lebensweise und Habitatansprüche der Arten, Kenntnisse zur Erfassung der Auswirkung auf heimische Arten und die gegebenen Möglichkeiten des Managements bzw. der Beseitigung neu aufgetretener Ansiedlungen. Die rechtlich gebotenen Maßnahmen werden in artspezifischen bundeseinheitlichen Maßnahmenblättern zusammengestellt. In den Vorträgen werden Anleitungen zur Artbestimmung, Kenntnisstand zum Vorkommen und Ansätze zur Überwachung, Maßstäbe für die Entnahme von Exemplaren invasiver Arten oder für die Beseitigung von Vorkommen erörtert. Dabei sollen auch ausgewählte Gegenmaßnahmen anhand von Beispielen aus der Praxis vorgestellt und diskutiert werden.
Einer der Schwerpunkte der Fachtagung sind Aussagen zum rechtlichen Rahmen der dem Fischereirecht unterliegenden invasiven Arten sowie praktische Hinweise zum Umgang mit diesen.
Ablauf/Tagesordnung:

9.00 Uhr Einlass

9.00 bis 9.30 Uhr Frühstücksbüfett

09.30 Uhr Begrüßung

09.40 bis ca. 10.20 Uhr
Vortrag 1: „Fischotter in Thüringen (k)ein Problem?"
Referentin: Diplom - Biologin Frau Maria Schmalz -
Fischökologische & Limnologische Untersuchungsstelle
Südthüringen

10.20 bis 10.50 Uhr
Vortrag 2: „Biber in Thüringen“ Verbreitung, Biologie, Lebensraumansprüche, Probleme.“
Referent: Diplom - Fischereiingenieur Herr Uwe Müller - Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Jena

10.50 bis 11.30 Uhr
Vortrag 3: „Neozoen an Gewässern in Thüringen“
Referent: Diplom - Fischereiingenieur Herr Uwe Müller - Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Jena

11.30 bis 12.10 Uhr
Vortrag 4: „Neophyten an Gewässern in Thüringen“
Referent: Herr Dr. Heiko Korsch - Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Jena

12.10 bis 12.50 Uhr - Mittagsbüfett

12.50 bis 13.30 Uhr
Vortrag 5: „Ausbreitung von invasiven und nichtheimischen
Fischarten - Fluch oder Segen?“
Referent: Diplom - Fischereiingenieur Herr Robert Wolf -
Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdam - Sacrow

13.30 bis 14.10 Uhr
Vortrag 6: „Auswirkungen der Verordnung invasiver Arten auf das
Thüringer Fischereirecht.“
Referentin: Diplom - Fischereiingenieurin Frau Sigrun Müller -
Leiterin der obersten Fischereibehörde im Thüringer
Ministerium für Infrastruktur und
Landwirtschaft

14.10 bis 14.50 Uhr
Vortrag 7: „Fachliche Vorstellung der Maßnahmeblätter der invasiven
Arten, welche dem Fischereirecht unterliegen, einschließlich
praktischer Hinweise.“
Referentin: Diplom - Biologin Frau Susanne Göbel - Referentin
Fischereifachberatung im Thüringer Ministerium für
Infrastruktur und Landwirtschaft

Für jeden Vortrag ist ein Zeitrahmen von ca. 40 Minuten vorgesehen. Die Diskussionen zum jeweiligen Vortrag und zur Hauptthematik der Fachtagung finden im Rahmen einer Diskussionsrunde/ Gedankenaustausch am Ende aller Vorträge statt.

14.50 bis 15.30 Uhr - Diskussionsrunde/ Gedankenaustausch

15.30 Uhr - Schlusswort


Gebühren für die Fachtagung sowie das Frühstücks- und Mittagsbüfett werden nicht erhoben.

Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme freuen.

Zur Gewährleistung einer optimalen Vorbereitung bitten wir Sie, uns bis zum 16. Oktober 2018 über Ihren Vorstand mitzuteilen, mit wie vielen Personen Sie an der Veranstaltung teilnehmen.



12.09.2018 » LAVT: Einladung zum Fried– und Raubfischangeln für Jugendliche

Der Thüringer Gewässerverbund des LAVT führt im Rahmen seiner Jugendarbeit ein Fried – und Raubfischangeln für Kinder und Jugendliche durch, am Samstag, den 29.09.2018 von 10.00 bis 16.00 Uhr am Reihersee in Kühnhausen.


Wir laden alle interessierten Kinder- und Jugendlichen Ihres Vereins recht herzlich an dieses wunderschöne Gewässer in Kühnhausen – Mittelhausen zu dieser Veranstaltung ein. Für Getränke und Speisen ist natürlich gesorgt. Alle Kosten übernimmt der Landesanglerverband Thüringen e.V., nur die Anfahrt ist eigenständig zu organisieren.

Das Gewässer ist wie folgt zu erreichen: Von Mittelhausen kommend in Richtung Nöda liegt auf der linken Seite in Höhe eines Wäldchens ein breiter Feldweg. Diesem folgt man ca. 500 m geradeaus bis man auf der linken Seite ein kleines Denkmal in einer Baumgruppe erreicht. Hier ist der Reihersee.

Bitte teilen Sie dem Vereinsvorstand bis zum 25.09.2018 mit, wer teilnehmen möchte. Der Vorstand meldet dies dann weiter.



10.09.2018 » Neue Termine Jugendgruppe

Liebe jugendlichen Angelfreunde,
unser Jugendwart René Schmidt hat die neuen Termine für due Jugendgruppe bekannt gegeben.
Ihr findet sie unter der Rubrik Jugendgruppe


28.08.2018 » LAVT: Turnierangeln Goldisthal Pokal

Liebe Sportsfreunde,
die Anmeldung zum Turnierangeln um den Goldisthal Pokal ist eröffnet. Weitere Infos HIER.


20.07.2018 » LAVT: Jugendangeltage Thüringen

Hiermit laden wir (der LAVT) die Kinder- und Jugendlichen Ihres Vereins recht herzlich zu den Thüringer Jugendangeltagen an den Herbslebener Teichen, welche gemeinsam vom Sportfischerverein Unstrut e.V. Herbsleben und dem Landesanglerverband Thüringen e.V. (LAVT) organisiert werden, ein.

Die Jugendangeltage beginnen am Samstag, dem 25. August, Anreise ab 10.00 Uhr, und enden am Sonntag, dem 26.August gegen 14.00 Uhr. Die An- und Abreise ist von Ihrem Verein zu organisieren.

Wichtige Hinweise
1. Es ist ausschließlich nur das Ansitzangeln auf Fried- und Raubfisch erlaubt.
2. Angeln mit Kunstködern, wie Blinker, Spinner, Wobler, Gummifisch etc. ist zu den Thüringer Jugendangeltagen nicht gestattet. Bitte Spinnruten zu Hause lassen!
3. Der Einlass und die Zuweisung der Angelplätze finden bereits in Höhe Kalkwerk statt. Ziel ist es für mehr Ruhe bei der Anreise und eine geordnete Zuweisung der Angelplätze zu sorgen. Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Angelplatz!

Bitte erinnern Sie die Jungangler daran, neben Ihrem Angelzeug und persönlichen Sachen, möglichst ein eigenes Zelt, eine Luftmatratze, Bettzeug, Schlafsack oder Decke, entsprechende Wechselsachen und Regenbekleidung mitzubringen. Die Kinder, welche kein eigenes Zelt haben, werden in einem großen Gemeinschaftszelt untergebracht.

Die Teilnahmegebühr zu den Thüringer Jugendangeltagen beträgt für
Kinder- und Jugendliche 15,- Euro
Betreuer 25,- Euro
und ist bis zum 21.08.2018 auf das Konto des LAVT zu überweisen.
Als Zahlungsgrund geben Sie bitte den Vereinsnamen und als Kennwort LJL ein.


05.07.2018 » LAVT: Fliegenfischen Weiße Elster

Der Landesanglerverband Thüringen e.V. führt gemeinsam mit dem SFV Goldene Aue Greiz e.V. für alle Interessierten (Jugendliche und Erwachsene) einen Fliegenfischertag am Samstag, dem 14.07.2018, von 13.00 bis ca. 18.00 Uhr an der Weißen Elster in Rothenthal bei Greiz durch.

Treffpunkt: Rothenthal bei Greiz (direkt in Rothenthal, rechts hinter Brücke über Weiße Elster (Fluss);
- in Greiz aus Richtung Gera/Zeulenroda (A4/A9) kommend am Kreisverkehr Richtung Plauen fahren, Hauptstraße bis Rothenthal folgen;
- aus Richtung Reichenbach (A 72) durch Greiz Hauptstraße Richtung Gera, am Kreisverkehr Richtung Plauen.
- Adresse für Navigationsgeräte: An der Goldenen Aue 10, 07973 Greiz


Programmablauf:
- Beginn ca. 13.00 Uhr
- Begrüßung
- Erläuterungen zum Fischgewässer/ Angelmodalitäten
- Praktische Insektenkunde (Arten/Bestimmung)
- Fliegenbindevorführung (welche Fliegen werden wie imitiert)
- Fliegenwerfen (Grundwürfe und einzelne Trickwürfe)
- Praktisches Fliegenfischen (wie und wann wird welche Fliege gefischt)
- Geführtes Fliegenfischen der Teilnehmer in der Weißen Elster
- Ende gegen 18 Uhr


Für Getränke und Speisen wird gesorgt. Bitte eigenes Angelgerät (Rute/Rolle/Schnur, Stiefel/Wathose) mitbringen, da Leihgeräte nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen! Aus organisatorischen Gründen bitten wir dringend darum, Ihre Teilnehmer bis zum 12.07.2018 in der Geschäftsstelle anzumelden. An diesem Tag ist ausschließlich Fliegenfischen gestattet!



15.06.2018 » Jugendfischereischein und Begleitpflicht

Seit dem 10. Juni 2014 besteht nach § 27 Abs. 2 des Thüringer Fischereigesetzes die Möglichkeit, dass Jugendfischereischeininhaber, welche die Fischereiprüfung bestanden haben, von der Begleitpflicht befreit sind.
Das Problem ist, dass es bisher keine neuen Formulare zum Thüringer Jugendfischereischein gibt, auf denen die bestandene Prüfung ersichtlich ist. Daher empfiehlt das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, sich die bestandene Fischereiprüfung durch die zuständigen Gemeinde- und Stadtverwaltungen mit Vermerk bestätigen zu lassen. Das Schreiben vom TMIL gibt es hier als PDF-Datei. Ansonsten besteht weiterhin Begleitpflicht!


14.06.2018 » LAVT: Einladung Fliegenfischen Werra

Der ASV Themar 1959 e.V. führt am Samstag, dem 30.06.2018, von 09.00 bis 16.00 Uhr
an der Werra mit Unterstützung des Landesanglerverbandes Thüringen e.V. ein Fliegenfischen für alle Altersklassen durch.
Treffpunkt ist das Anglerheim am Eisteich in Themar an der B89 Ortsausgang Ri. Meiningen.
Ablauf:
• ab 09.00 Uhr Versorgung mit Speisen und Getränken am Vereinsheim
• Gerätekunde/ Fliegenbinden für Anfänger und Fortgeschrittene
• Wurfübungen auf den Eisteichwiesen bzw. am Eisteich
• ca. 12.00 Uhr Imbiss
• ab 13.00 Uhr Fliegenfischen an der Werra

Eine Fliegenrute samt Zubehör, Wathosen bzw. Watstiefel, sind bitte mitzubringen.
Wir laden alle interessierten Fliegenfischer Ihres Vereins recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Die Kosten übernimmt der Landesanglerverband Thüringen e.V. Allein die Anfahrt ist eigenständig zu organisieren.
Bitte teilen Sie uns bis zum 28.06.2018 über die Geschäftsstelle des LAVT in Erfurt telefonisch mit, wie viele Fliegenfischer aus Ihrem Verein teilnehmen möchten. Für eine gute Organisation ist dieser Termin bitte unbedingt einzuhalten.


17.05.2018 » LAVT: Einladung Jugend-Fliegenfischen

Der Anglerverein Feldatal Stadtlengsfeld e.V. führt gemeinsam mit dem Landesanglerverband Thüringen e.V.
am Samstag, dem 02.06.2018, von 09.00 bis 15.00 Uhr an der Felda
ein Jugendfliegenfischen durch.
Treffpunkt ist vor der Feldatalhalle in 36475 Stadtlengsfeld, Turnrasen 1 (siehe beigefügte Daten). https://goo.gl/maps/2Heg2phuEvn
Ablauf:
• ab 09.00 Uhr Versorgung mit Speisen und Getränken am Vereinsheim
• Gerätekunde/ Fliegenbinden für Anfänger und Fortgeschrittene
• Wurfübungen auf der Wiese vor dem Vereinsheim ca. 12.00 Uhr Imbiss
• ab 13.00 Uhr Fliegenfischen an der Felda
• 15.00 Uhr Auswertung des Angelns

Eine Fliegenrute samt Zubehör, Wathosen bzw. Watstiefel sind bitte mitzubringen. Für die Wurfübungen (theoretischer Teil) stehen den Teilnehmern auch Fliegenruten des Verbandes zur Verfügung.

Wir laden hiermit alle interessierten Kinder und Jugendlichen unserer Vereine recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Die Kosten übernimmt der Landesanglerverband Thüringen e.V. Nur die Anfahrt ist eigenständig zu organisieren. Bitte teilen Sie uns bis zum 30.05.2018 über die Geschäftsstelle des LAVT in Erfurt telefonisch mit, wie viele Fliegenfischer aus Ihrem Verein teilnehmen möchten.